WB turnaround management®

Verkauf oder Schließung von indischen Standorten bzw. Geschäftseinheiten.

Exit Strategie

Sie haben sich entschieden, sich ganz oder teilweise aus Indien zurückzuziehen? Eventuell wollen Sie auch nur „einige“ Ihrer Standorte schließen oder Ihr Unternehmen vorübergehend in den Schlaf versetzen? Hierfür ist natürlich das Vorgehen sauber zu planen und penibel im Einklang mit indischem Recht umzusetzen, um sich nicht durch Mitarbeiter, Gewerkschaften, Wettbewerber und Behörden angreifbar und erpressbar zu machen. Wir haben Erfahrungen mit Exit-Projekten und können Sie zuverlässig bei diesen Schritten begleiten bzw. diese für Sie vor Ort umsetzen.

  • Verkauf von Unternehmensanteilen.
  • Schließung von indischen Standorten bzw. Geschäftseinheiten.
  • Beendigung von Kooperationen mit indischen Partnern.
  • Ein Unternehmen in den vorübergehenden „Schlafmodus“ versetzen.
  • Ein Unternehmen vor Ort freiwillig liquidieren.

Leistungen

  • Szenarienbewertung

    Vorhandene Möglichkeiten auf Durchführbarkeit und Kosten prüfen und gemeinsam mit Ihnen über die weiteren Schritte entscheiden.

  • Diskussion

    Ihre Entscheidung mit allen Beteiligten (z.B. Behörden, Partner, Mitarbeiter / Gewerkschaften etc.) besprechen und mit diesen Einigkeit über die Umsetzung erreichen.

  • Standortschließung

    Unternehmen erhalten, aber einzelne Standorte in Indien verschlanken, verschmelzen oder sogar schließen.

  • Dormant Company

    Ein Unternehmen in Indien in den „Schlafmodus“ versetzen. Verwaltungsanforderungen und Kosten auf ein „Minimalniveau“ runterfahren. Das Unternehmen jederzeit wieder „aufwecken“ können.

  • Liquidierung des Unternehmens

    Das Unternehmen auflösen, d.h. komplett schließen und aus dem Handelsregister streichen lassen. Vermögenswerte verkaufen bzw. liquidieren. Altlasten aufarbeiten und Belegschaft im Einklang mit indischen Gesetzen entlassen.